Kein Wahlverein, sondern ein kämpferischer Verband!

Landesmitgliederversammlung in Frankfurt – Beschlussheft hier herunterladen
Solidarischer Gruß an die Kommunistische Partei Chiles (PCCh) – auf der LMV in Frankfurt a.M. am 30.10.21

Am 30. und 31. Oktober 2021 hielten wir unsere LMV in Frankfurt am Main ab. Neben einigen Wahlen war die inhaltliche Debatte im Zentrum.

Dabei schmorten wir nicht im eigenen Brei: Inhaltlich starke Grußworte von der Free-Assange-Initiative, der Linken Hessen, der Landesschüler*innenvertretung und der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend weiteten unseren Blick auf weltweite und regionale Kämpfe.
In unserem Beitrag zur Wahlanalyse (siehe erster Antrag im Beschlussheft) fordern wir eine verstärkt außerparlamentarische Orientierung. Auch die sich zuspitzende Frage von Krieg und Frieden und der Zustand und die Entwicklung der politischen Linken in Deutschland wurden analysiert.
In den intensiven Antragsdebatten lag unser Augenmerk u.a. auf den ungerechten Arbeitsbedingungen im Gesundheitssektor, auf Solidarität mit Opfern sexistischer Gewalt und mit den fortschrittlichen Bewegungen Lateinamerikas, der Forderung nach Freiheit für Julian Assange und einer kritischen Auswertung der Pandemiepolitik der Bundesregierung.

Beschlossen haben wir auch, dass wir uns an den Protesten gegen den AfD-Bundesparteitag und an der Luxemburg-Liebknecht-Demonstration beteiligen werden.

Die Beschlüsse unserer LMV haben wir in einem Beschlussheft zusammengefasst, das ihr hier herunterladen könnt: